Skip to main content

Optoma HD161X

(4 / 5 bei 5 Stimmen)

1.119,17 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Marken
Typen
Auflösung1920 x 1080
TechnikDLP
Helligkeit2000 ANSI Lumen
Kontrast40.000:1
3D
Lens-Shift
Lampen-Lebensdauer3500 Stunden
Gewicht5,1 kg
max. Lautstärke29 db
BesonderheitenLen-Shift nur vertikal
Bildverbesserung
Zwischenbildberechnung

Gesamtbewertung

86.67%

Bildqualität
89%
Ausstattung
87%
Ergonomie
84%

Beamer Test: Optoma HD161X Testbericht

Der Optoma HD161X ist ein Gerät der Heimkino-Mittelklasse. Der 3D Full HD Heimkino Beamer bietet dank seiner vielen Heimkinofeatures hervorragende Voraussetzungen.

Besondere Features:

  • Vertikaler Lens Shift – bietet eine große Bandbreite an Platzierungsmöglichkeiten
  • 2D in 3D Umwandlung
  • PureMotion Zwischenbildberechnung
  • Pure Colour
  • Ultra Detail Bildverbesserung
  • USB-Power

Gehäuse und Verarbeitung:

Der Optoma HD161X kommt in einer edlen weisen Klavielack-Optik daher und die Verarbeitungsqualität ist uns beim Test insgesamt positiv aufgefallen. Das Gehäuse ordnet sich mit seinen Maßen von 28,6 x 12,4 x 26,5 cm bei einem Gewicht von 3,8 Kg ins untere Mittelfeld der Projektoren im Heimkino-Bereich ein. Die Anschlüsse sind alle auf der Rückseite zu finden und umfassen folgende Schnittstellen:

 

Optoma HD161X Rückseite

Eingänge:

  • 2 x HDMI (1.4a
  • VGA (RGB/YPbPr
  • VGA (RGB/YPbPr
  • Composite
  • RS232

Ausgänge:

  • 12V trigger
  • USB-A Power
  • 3D-Sync

Bildqualität:

Aufgrund der Lichtleisten von 2000 ANSI Lumen lässt sich der Optoma HD161X auch noch gut bei Tageslicht einsetzten und liefert immer noch ein recht ansehnliches Bild. Der Kontrast von 40000:1 liegt dank der DLP Technologie auf einem sehr hohen Niveau, der absolute Schwarzwert lässt ist ebenfalls in sehen. Die Schärfe der großen Glasoptik, die man bei keinem anderen Beamer bis 1500€ bekommt ist sehr gut. Der Optoma HD161X bringt durch die fortgeschrittene Technologie der Bildverarbeitung weiche und flickerfreie Bilder, auch bei schnellen Szenen auf die Leinwand. Die Ausstattung ist tadellos. Sie beinhaltet einige Bildverbesserungsfunktionen, wie der Pure Motion ( Zwischenbildberechnung), die in drei Stufen einstellbar ist. Die Ultra Detail Funktion konnte beim Optoma HD161X Test noch einiges an Details aus gutem Bildmaterial heraus kitzeln.

Fernbedienung des Optoma HD161XBedienung und Ergonomie:

Die Aufstellung des Optoma HD161X gestaltet sich dank der integrierten Trapezkorrektur, dem vertikalen Lens-Shift, mit der sich das Bild vertikal um 15% versetzen lässt, sehr flexibel. Im Test wurde die Ausrichtung des Projektors so deutlich vereinfacht, ohne Bildqualität einbüßen zu müssen. Zusätzlich besitzt er einen guten 1,5 fachen Zoombereich. Das Menü des Optoma HD161 ist intuitiv zu bedienen und bietet sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, wie dem Colour Management System kurz CMS, also perfekt fürs Heimkino. Die Fernbedienung liegt angenehm in der Hand und bietet viele Schnell-Tasten zur Einstellung der Bildparameter.

Lautstärke:

Der Optoma Hd161X Test zeigte bei der Lautstärke der Lüfter eine gute Performance. Im normalen Lampenmodus sind die Lüfter mit einem relativ tiefen Grundton dauerhaft hörbar. Wir betrieben den Optoma HD161X testweise im Smart-Eco-Modus und konnten die Lautstärke der Lüfter auf ein sehr angenehmes Level treiben. Die Smart-Eco Modi der Konkurrenz ist durch die Bank weg nicht nutzbar, da hierbei starke Lüfterdrehzahl Unterschiede hörbar sind, nicht so beim Optoma. Hier reguliert der Projektor die Lüftergeschwindigkeit nur sehr langsam, Toll!

Fazit zum Optoma HD161X Test:

Der Optoma HD161X Test zeigte deutlich, das Optoma es mit dem Gerät im Mittelklasse Segment richtig ernst meint. Sein cineastisches Bild, seine fast perfekte Ausstattung für so einen Knaller Preis ist wirklich in dieser Preisklasse konkurrenzlos.

Insgesamt ist der Optoma HD161X der absolute Preistipp wenn man nach einem Heimkino Beamer mit Bildverbesserungsfunktionen und einer Zwischenbildberechnung im Bereich bis 1500€ sucht.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*


1.119,17 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.