Skip to main content

UVISTAR W310 LED Full HD Beamer

(4.5 / 5 bei 70 Stimmen)

249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Typen
Auflösung1280 x 800
TechnikLED
Helligkeit1800 ANSI Lumen
Kontrast600:1
3D
Lens-Shift
Lampen-Lebensdauer20000 Stunden
Gewicht4,2 kg
max. Lautstärke32 dB
Bildverbesserung
Zwischenbildberechnung

Gesamtbewertung

59%

Bildqualität
50%
Ausstattung
67%
Ergonomie
60%

Beamer Test: Uvistar W310 Testbericht

Der Uvistar W310 ist das günstigste Modell im Mini-Beamer Test 2016, ist er allerdings auch gut ?

Besondere Features:

  • umweltfreundliche LED Technologie
  • extrem hohe Lampen Lebensdauer
  • USB Media Player
  • integrierte Lautsprecher
  • Screen sharing fürs Smartphone

Gehäuse und Verarbeitung:

Der Uvistar W310 kommt in einem kleinen eckigen Gehäuse in der Farbe Schwarz daher. Das Gehäuse ist insgesamt recht gut verarbeitet. Die Anschlüsse sind hauptsächlich auf der Rückseite zu finden und umfassen folgende Schnittstellen:UVISTAR W310 Anschlüsse

Anschlüsse:

  • 2x HDMI 1.4
  • 1x VGA
  • 1x AV / Video
  • 2x USB A
  • 1x S-Video
  • 1x SD Kartenslot

Bildqualität des Uvistar W310:

Der angegebene Helligkeitswert von 1800 ANSI Lumen ist totaler Schwachsinn, der Uvistar W310 erreicht gefühlte 300 – 400 ANSI Lumen und ist somit nicht wirklich Tageslicht tauglich.  Sorgt man für eine gute Abdunklung liefert der Projektor ein ausreichend Helles Bild bei gängigen Bildgrößen.  Der Projektor hat eine native Auflösung von 1280×800 Pixeln, die für einen dem Preis angemessene Bildschärfe sorgen. FullHD Material kann problemlos abgespielt werden, wird aber natürlich auf die native Auflösung herunter skaliert und dabei gehen einige Bilddetails verloren. Nichts desto trotz muss man sich hier vor Augen halten, dass der Beamer für gerade einmal etwas über 200€ Euro über die Ladentheke geht. Nüchtern betrachtet findet man hier einen, fürs geringe Budget guten Projektor, der unserer Meinung nach mehr als Party Beamer, für Diashows etc zu gebrauchen ist und hier auch sicher einen guten Job leisten wird. Dank des integrierten Miracast Protokolls können Bildinhalte vom Smartphone präsentiert werden.

Lautstärke:

Dank der relativ geringen Wärmeentwicklung der LED Leuchtmittel haben die Lüfter hier nicht so viel zutun, allerdings ist hier kein Wärmefühler verbaut, sodass die Lüfterdrehzahl reguliert wird. Der Uvistar W310 ist permanent in der selben Lautstärke wahrnehmbar. Mit 32dB zählt er zu den etwas lauteren Projektoren. Wenn man allerdings in guter Lautstärke einen Film guckt oder auf der Party Musik hört, gerät der konstante Grundton ganz schnell in Vergessenheit.

Fazit zum Uvistar W310 Test:

Der Uvistar W310 Test zeigte uns einen sehr günstigen Mini-Beamer, der aufgrund seiner Technischen Eigenschaften eher als kleiner Party Beamer oder dergleichen verwendet werden kann. Wer also nur geringe Ansprüche an einen Beamer stellt, da er lediglich ein paar Informationen oder Lichtshows an die Wand werfen soll ist mit den Uvistar bestens beraten. Einen echten Heimkino Beamer kann er allerdings nicht ersetzen! Dank der LED Technologie halten sich die weiteren Folgekosten sehr gering.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*


249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.